Für Qualitätssicherung und Risikomanagement arbeiten wir mit Ihnen und Ihrem Team konstruktiv-kritisch zusammen und bringen Input auf allen Stufen direkt ein

Mit dem Challenge Cycle sichern wir periodisch die Qualität Ihrer Initiativen, Programme oder Produkte. Wir finden und beurteilen die Schlüsselthemen, erkennen die Lage sowie die Risiken, machen Empfehlungen, diskutieren diese mit Ihnen, finden gemeinsam die richtigen Massnahmen und bringen uns in die Umsetzung ein. Unser konstruktiv-kritischer Ansatz bringt die grosse Erfahrung unserer Experten methodisch in Ihre Teams und ermöglicht es, Unklarheiten und Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und zu adressieren.

  • Gemeinsam neue, offene Formen der Zusammenarbeit zwischen Teams und Reviewern finden, auch geprägt durch agile Methoden
  • Gemeinsam stufengerechte Einflussnahme sicherstellen durch aktive Auseinandersetzung mit allen Projektebenen
  • Gemeinsam die übergreifenden (Transformations-) Ziele konsequent sicherstellen und anpassen
  • Gemeinsam Verständnis für die unterschiedlichen Positionen und entstehende Spannungen entwickeln, Win-Win-Ansätze etablieren
  • Gemeinsam den Change-Bedarf von Business und IT herausarbeiten
  • Gemeinsames Finden von Wegen, um aktive Rolle der wesentlichen internen und externen Partner einzufordern

Jeder Challenge Cycle wird perfekt geplant und durchgeführt. Die Vorbereitungsarbeiten sind mit entscheidend. Workshops und Einzelinterviews mit den beteiligten Personen dienen als Grundlage für die Analyse. Nach Bedarf kann der Digital Readiness Self Check für die Diskussion der Situation in Teams zum Einsatz kommen. Die Empfehlungen aus früheren Challenge Cycles werden umgesetzt und erneut überprüft. Die Besprechungen der Ergebnisse und Empfehlungen erfolgen kaskadiert über die Teams, die Steuerungsgremien bis zur Auftraggeberin. Das TWZ-St.Gallen-Team orientiert sich für die Themen der Challenge Cycles am Digital Transformation Orchestrator, unserem Guide für die Digitale Transformation.

Meet the Team

Für Ihre Fragestellung formen wir situativ ein hochmotiviertes und engagiertes Team. Dazu vereinen wir Spitzenforscherinnen, Führungspersönlichkeiten und Young Talents.

Vom klassischen QS / RM war Désirée Schröder als ehemalige Konzern-CIO nie richtig überzeugt. Ihre Ambition ist es nun, im Rahmen der TWZ St.Gallen mit einem konstruktiv-kritischen QS / RM den Input des TWZ-St.Gallen-Teams direkt auf allen Stufen einzubringen, Bewusstsein für die kritischen Themen zu schaffen und gemeinsam mit den Stakeholdern Lösungen zu entwickeln, die das Programm zum Erfolg führen.

Désirée Schröder

Désirée Schröder

Business-driven IT Strategist mit langjähriger Konzern-CIO-Erfahrung

Peter Rohner hat Software- und Systemteams in der Veränderung geführt, lange Jahre grosse und komplexe Vorhaben geleitet, die eigenen Unternehmen transformiert und ist als Forscher den Mustern von «Erfolg» oder «Misserfolg» im Spannungsfeld von Business und IT auf den Grund gegangen. Er steht mit Rat und Tat dem gesamten Team der Digitalen Transformation zur Seite und unterstützt unsere Kunden persönlich und individuell.

Peter Rohner

Peter Rohner

Titularprofessor Universität St.Gallen, Unternehmer

Der Challenge Cycle ist kein klassisches QS / RM

Unsere Philosophie ist es, durch einen konstruktiv-kritischen Approach den Input auf allen Stufen direkt einzubringen. Es ist unsere Ambition, den Zugang zu Leuten unterschiedlichster Stufen zu finden und sie kompetent und persönlich unterstützen zu können – offen, direkt, verbesserungsorientiert, aber ohne «Schuldzuweisungen». Die Weiterentwicklung auf allen Stufen ist in unseren Augen zentral für den Erfolg der Digitalen Transformation.

Ausgewähltes Erfolgsprojekt

Qualitätssicherung für das Programm S/4-Transformation

Qualitätssicherung für das Programm S/4-Transformation

Einsatz des Challenge Cycle zur Begleitung von Steuerungsausschuss, Divisionsleitung, Programmleitung und Teams zu Schlüsselthemen der Einführung von SAP S/4 HANA

Nach Bedarf setzen wir im Challenge Cycle den Digital Readiness Self Check ein

Der Digital Readiness Self Check ist ein neues, teamorientiertes, softwaregestütztes Reifegradmodell, das vom TWZ-St.Gallen-Team entwickelt wurde. Dieses besteht aus einem umfassenden Fragenkatalog, welcher die wesentlichen Themenfelder der Digitalen Transformation erfasst. Der Fragenkatalog wurde auf Basis des Digital Transformation Orchestrator entwickelt. Für das Ausfüllen des Fragebogens kommen die relevanten Personen der Organisation in einem drei- bis vier-stündigen Workshop zusammen. Die gemeinsame, offene Diskussion der Themenfelder ermöglicht eine Beantwortung bzw. Reifegrad-Einschätzung. Der Digital Readiness Self Check wird vom TWZ-St.Gallen-Team moderiert.

Sie möchten Ihre Digitale Transformation mit unserem Challenge Cycle herausfordern?

Bei einem unverbindlichen Gespräch finden wir gemeinsam mit Ihnen heraus, welche Schritte nötig sind.